Sterner
Syrau
Burgk
Maerchenwald
Bad Elster
Werdau
Zwickau
Vogtlandtourist
Syrauer
Zickra
Reudnitz
Pfaffenmühle
Altenburg
Kloßvogt
Seminar
Ronneburg
Gera

 

Ausflug zur Syrauer Windmühle und Drachenhöhle

 

 

 

Die Syrauer Windmühle ist als einzige im Vogtland erhalten geblieben und zählt als Wahrzeichen des vogtländischen Mühlenviertels. Sie wird von den Mühlenfreunden in Schuss gehalten. Die erste hölzerne Syrauer Mühle auf der Höhe 489 Drachenburg wurde am 17. Juli 1887 um fünf Uhr morgens von einem Blitz getroffen und brannte vollständig nieder.
Bis zum 31 August ist das Objekt von Dienstag bis Sonntag ab 11 bis 16 Uhr geöffnet. Am 3. Oktober kann die Technik in Aktion bewundert werden.
„Ich möcht' so gerne Müller sein“ oder „Vom Korn zum Brot“ heißen die lehrreichen Projektangebote für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Telefonische Anmeldung unter: 037431 3735. Von April bis Oktober ist sie an diesen Tagen von 9.30 bis 17 Uhr geöffnet. Die Führungsdauer beträgt bis 60 Minuten. Unmittelbar an der Mühle kann leider nicht geparkt werden, so dass fünf Minuten zu Fuß eingeplant werden müssen.
Bei dieser anhaltenden Hitze lohnt es sich, in einer weiteren touristischen Attraktion des Ortes, der Drachenhöhe, in 16 Meter unter der Erde während des einstündigen Rundganges Abkühlung zu finden. Man sollte deshalb auch an etwas wärmere Kleidung denken. Lebenden Drachen wird man auf dem gut 350 Meter gut ausgebauten Führungsweg nicht mehr begegnen, doch eine super Lasershow wird neben den unterirdischen Schätzen, die es zu bestaunen gilt, nicht nur die Kinder begeistern.
Von April bis Oktober ist diese täglich von 9.30 bis 17 Uhr geöffnet. Von November bis März von 10 bis 16 Uhr. Im Dezember und Januar sollte man allerdings nachfragen. Nachfragen sind ebenfalls unter der Telefon-Nummer: 037431 3735 möglich oder per Mail unter der Adresse: info@syrau.de. Die Führungsdauer beträgt bis 60 Minuten.

 

 Diashow
  Visual LightBox Gallery

C. F.