Sterner
Clodramuehle
Syrau
Lunzig
Burgk
Pansdorf
Brücke
Neue Brücke
Wandertag
Berga
Muldenberg
Lumpzig
Salatkirmis
Schmöllen
Sommerfest
Daßlitz
Pansdorf
Pöhl
Maerchenwald
Vogtland
Reichenbach
Bogenschuetzen
Kirmes
Hoffest
Gartentage

Visual LightBox Gallery

 

Drachenhöhle Syrau


ein Besuchermagnet der Region
 

     

Die Drachenhöhle in Syrau ist zu jeder Jahreszeit ein Besuchermagnet

 

Seitdem die Drachenhöhle in Syrau am 14. März 1928 vom Steinbruchmeister Ludwig Undeutsch durch Zufall bei seiner Arbeit im Syrauer Kalksteinburch entdeckt wurde, gehört die Höhle zu den beliebtesten Ausflugszielen im Vogtland. Es wurden damals gerade die Vorbereitungen für ein neues Bohrloch getroffen, als der Meißel in der Tiefe verschwand. Diese Spalte wurde erweitert und der Sohn des Bruchmeisters, Willy Undeutsch, stieg in diese Spalte hinab. Er entdeckte damals den größten Raum der Höhle, die sogenannte "Walhalla". Innerhalb von nur einer Woche hatte sich die Gemeinde Syrau für den Ausbau der Höhle entschlossen und diesen in einem knappen halben Jahr vollendet. Bereits am 28.September 1928 konnte die Höhle für die Besucher freigegeben werden. In dieser geheimnisvollen Welt sehen die Besucher nicht nur eine Vielfalt an den verschiedensten Tropfsteinen, sondern können auch kristallklare Seen, weiche Lehmformationen und bizarre Sintervorhänge entdecken. Eine Laser-Show begeistert die Besucher in 16 Meter Tiefe. Die Kinder können sogar den Drachen entdecken.  Geöffnet ist täglich von 9.30 Uhr bis 17 Uhr mit geführten Rundgängen. Rund um den Eingangsbereich, im Höhlenpark, kann man sich wie im neu eröffneten Erlebnisgarten erholen. Die Kinder können sich über einen Spielplatz freuen. Der Höhlenpark erstreckt sich über der Drachenhöhle auf etwa 2 ha und war vor der Entdeckung der Höhle ein Kalksteinbruch. Im Laufe der Jahre wurde dieser Steinbruch in einen schönen Park verwandelt. Hier kann man sich wunderbar erholen und unter schattigen Bäumen die Seele baumeln lassen. Gleich neben der Freilichtbühne befindet sich auch ein Spielplatz für die Kleinen. Seit August 2011 gibt es im Höhlenpark auch einen neu eröffneten Erlebnisgarten. Hier kann man in spielerische Weise sein Wissen über die Erde, die Gesteine und Allem was damit zusammenhängt testen und erweitern. Natürlich bekommt man nach so viel Erlebnissen auch Hunger und den kann man an den beiden Kiosken ( Höhleneingang und Höhlenausgang geöffnet von Ostern bis Oktober) stillen.
Info-Quelle: Drachenhöhle Syrau

 

 Diashow
  Visual LightBox Gallery

Fotos: C. F.