Sterner
Clodramuehle
Syrau
Lunzig
Burgk
Pansdorf
Brücke
Neue Brücke
Wandertag
Berga
Muldenberg
Lumpzig
Salatkirmis
Schmöllen
Sommerfest
Daßlitz
Pansdorf
Pöhl
Maerchenwald
Vogtland
Reichenbach
Bogenschuetzen
Kirmes
Hoffest
Gartentage

 

Chaplin aus Berlin zum Saisonauftakt in Reichenbach


 

 

Den Feierabend entspannt genießen, im Taxi hinter der Tram
Chaplin aus Berlin zum Saisonauftakt in Reichenbach
Am Donnerstag, den 21. September 2017 öffnet das Büro der Agentur Realitätsverlust.
Marketing und Event auf der Weinholdstraße 21 in Reichenbach wieder seine Tür für alle Freunde junger, aufstrebender Musiker. Die Agentur startet in die neue Bürokonzertsaison mit alten Bekannten. Chaplin waren bereits 2015 zu Gast in Reichenbach zum Bürokonzert.
2016 als Bob Dylan gerade den Literaturnobelpreis gewonnen hat nimmt die Band Chaplin ihr zweites Album auf und schickt ihm einen Liebesbrief. Der Titeltrack „Wenn uns morgen keiner weckt“ klingt so sehr nach 1966, genauer gesagt nach „Stuck inside of Mobile with the Memphis Blues again“, dass es eine Freude ist. Schon nach wenigen Takten wird der Hörer ins Chaplin-Universum gesaugt und verweilt dort neun Stücke lang. So einnehmend ist Dominic Hoffmanns Gesang, seine verzweifelte Komik und komische Verzweiflung. Die Band spielt warm und weit auf. Rhodes, Orgel, Bass und Schlagzeug, ein paar wunderschöne Gitarren. War das 2015er Debüt der Band „Im Taxi hinter der Tram“ noch songorientierter, finden sie auf „Wenn uns morgen keiner weckt“ immer mehr zur freien Form. Dominic und die Band wechseln sich 4-taktweise ab. Die Band hat alle Farben dafür und spielt mit Stille und Krach.
Bei den Bürokonzerten geht es vor allem ums Wohlfühlen und Abschalten. Bei einem Bier oder einem Glas Wein kann sich ausgetauscht oder der Musik gelauscht werden. Über die Höhe des Eintrittes entscheidet das Los zwischen freiem Eintritt und maximal vier Euro.
Einlass ist ab 18 Uhr, Veranstaltungsende ist voraussichtlich gegen 22 Uhr. Am 11. Oktober ist dann Frida Lou zu Gast im ungewöhnlichsten Büro der Stadt. Sie vertritt „Boe van Berg“ die aus persönlichen Gründen diesmal nicht nach Reichenbach kommen können.
Weitere Infos unter
www.event-happening.de und auf Facebook