Kalender

 

Greiz – wie hast du dich verändert!

 

 

 

Wie sahen der Greizer Schlossturm oder der Burgplatz vor 30 Jahren aus? Sina Keßler zeigt den neu erschienenen Kalender mit dem Titel Greizer Verwandlungen. Die Mediengestalterin der Firma Tischendorf-Die Medienpartner fertigte dafür das Layout, bevor in gleicher Firma der Digitaldruck erfolgte. Der erste Kalender mit diesem Thema erschien 2016. In der nunmehr dritten Folge werden wieder aktuellen Stadtansichten Bilder aus den 1980 bzw. Anfang der 1990 Jahre gegenüber gestellt. Herausgeber ist die Buchhandlung Bücherwurm, hier erfolgt auch der Verkauf.
C. F.




Sommerpalais

 

Wochenende der Graphik am 11. und 12. November

 

 

im Sommerpalais Greiz

 

 Eine besondere Kostbarkeit des Bestandes der Staatlichen Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz im Sommerpalais bilden die knapp tausend Porträts in Schabkunsttechnik, gesammelt von der englischen Prinzessin Elizabeth (1770-1840), der dritten Tochter König Georges III. von Großbritannien.

Durch die vom Freistaat Thüringen im Rahmen des Volontariatsprogrammes 2016/2017 geförderte Stelle im Museum im Sommerpalais Greiz wurde die umfassende wissenschaftliche Bearbeitung des wertvollen Schabkunstbestandes möglich. Grundvoraussetzung des Projekts bildet die Digitalisierung der druckgrafischen Blätter, die nun im Portal Museen in Thüringen online zur Einsicht stehen. 

Die Digitalisierung der Bestandsgruppe bedeutet einen großen Schritt für das Museum in Bezug auf die moderne Verwaltung und neue Ausstellungs- und Präsentationsformen der Sammlung. Auch zukünftig können/könnten hier Fördermittel die digitale Aufbereitung voranbringen und wichtige Bestandsgruppen wie die edlen Klebebände der Prinzessin Elizabeth oder die neu erworbene Sammlung des Karikaturisten Klaus Vonderwerth für das Internet und ein weltweites Publikum zugänglich machen.

Das Sommerpalais widmet das Wochenende der Grafik dem Thema der digitalen Erschließung im Kontext wissenschaftlicher Erforschung des Museumsbestandes. Am 11. und 12. November werden ausgewählte Schabkunstblätter der Sammlung ausgestellt und die Onlinepublikation durch die Landrätin des Landkreises Greiz, Martina Schweinsburg, und die Projektverantwortlichen feierlich freigegeben.

Im Anschluss finden Führungen zum Thema Digitalisierung der Schabkunstporträts mit Einblick in die Museumsarbeit durch die Kunsthistorikerinnen Eva-Maria von Máriássy und Dagmar Fehrenbacher statt.

Eröffnung:      Sa, 11. Nov. 2017 um 11.00 Uhr

Führungen:     Sa und So jeweils um 11 Uhr und 14.00 Uhr

 




*

 

Liebe Musikfreunde,

für Janek 3 Jahre alt aus Brockau werde ich am Sonntag, 12. November 2017 in Brockau ein Benefizkonzert spielen.
Dabei werde ich unterstützt von den "großen Mädels" meiner Musiziergruppe.
Es wird ein fröhliches Programm werden und wir hoffen, dass viele Menschen kommen können, damit das Geldkörbchen für Janeks Therapie sich füllt.
Wenn Ihr genaueres zu seiner Erkrankung (Cerebralparese), Ärzteodyssee und Therapievorhaben wissen wollt, erfahrt ihr es unter www.freiepresse.de/Janek
Wenn ihr nicht dabei sein könnt, aber gern unterstützen wollt, dann gebt bitte diese Mail mit Anhang weiter oder verbreitet das Plakat über facebook.
Beste Grüße
Regine Horlbeck
036621-22141
 




KFZ

 

Wichtige Hinweise über das Fahren im Winter bei

 

 

Kraftfahrerschulung

 

 

Gut besucht war die Kraftfahrerschulung in der Turnhalle in Greiz-Obergrochlitz, die vom Ortsteilrat organisiert wurde. Fahrschullehrer Frank Lorenz spante bei seinen Ausführungen einen breiten Bogen, beginnend mit Hinweisen bezüglich der richtigen Winterbereifung samt Kennzeichnung und Mindestprofiltiefe. Sehen und gesehen werden ist die Devise bei Fahren mit Licht entsprechend der Sicht- und Wetterverhältnisse. Gute Hinweise gab er fürs Einfädeln bei der Auffahrt auf die Autobahn. Geschwindigkeit sowie richtiges Halten und Parken standen weiter auf dem umfangreichen Programm. Die Teilnehmer freuten sich über die Auffrischung ihrer Kenntnisse, schließlich konnten doch einige knifflige Probleme in Sachen Straßenverkehr ins Gedächtnis zurück gerufen bzw. geklärt werden. 

C. F.




Pittiplatsch der Liebe

 

55 Jahre Pittiplatsch am 11. November 2017

 

in der Vogtlandhalle Greiz

 

Ein neues Programm mit den Original-Fernsehfiguren des mdr am 11. November 2017 um 16.00 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz

So ein Tag im Märchenland kann wirklich aufregend sein. Das weiß Pittiplatsch der Lie...be ganz genau, platsch, quatsch.
In seiner neuen Show hat er versprochen, ganz besonders brav zu sein. Doch da steckt er in einer Zwickmühle.
Wer Pittiplatsch aber kennt, der hat keine Bange – er kommt wieder raus.
Es scheint einen Dieb im Märchenland zu geben. Ein Geschenk für die Pittiplatsch-Oma wurde gestohlen.
Herr Fuchs setzt seinen kriminalistischen Spürsinn ein. Denn getreu seiner Losung „Im Falle eines Falles – Herr Fuchs löst einfach alles“ ist er dem Täter schon auf der Spur.
Frau Elster hat aber auch Entdeckungen gemacht und schon fühlt

 Häschen Hoppel hilft dem Kater Mauz, weil der sich vor Mäusen fürchtet.
Schnatterinchen träumt davon, eine Prinzessin zu sein. Wer ist aber der Prinz, ein Frosch oder etwa Moppi?
In Mischkas Zauberschule misslingt ein Trick und Pittiplatsch wird in einen Pinocchio mit einer langen Nase und großen Ohren verwandelt.
Pittiplatsch hatte seinen ersten Fernsehauftritt 1962 in der Schneiderstube des Meister Nadelöhr.
Immer sonntags zur Kaffeezeit gab es fast 3 Jahrzehnte lang auf`s Neue Abenteuer und Geschichten.
Heute sind Pittiplatsch, Schnatterinchen & Moppi sowie das Duo Fuchs & Elster regelmäßig an den Wochenenden im Abendgruß des Sandmännchens zu sehen.
So wird die Fangemeinde immer größer und Generationen erfreuen sich an den Lieblingen aus dem Märchenreich.
Tickets für diese Veranstaltung gibt es im Vorverkauf in der Vogtlandhalle Greiz unter Tel. 03661/62880 und in der Tourist-Information Greiz.

 




Herbstmarkt

 

Großer Herbstmarkt am 22.11.2017 im Schlossgarten


 

Am 22.11. um 10.00 Uhr öffnen sich die Tore zum großen Herbstmarkt im fürstlich vogtländischen Greiz.

Im Schlossgarten warten über 100 Händler, Caterer, Aussteller und Autohäuser auf zahlreiche Besucher. Der Eintrittsobolus beträgt

1,00 €. Ob Leder-, Strick -, Spielwaren, Gewürze, Kräuter, Tee, Bürsten und Besen, Korbwaren und Geschenkartikel, Tiroler Spezialitäten, Produkte von der Straußenfarm, Pferdespezialitäten süße Sachen, bis 17.00 Uhr werden hier die vielfältigsten Waren angeboten.
Schauen Sie doch auch in den vielen Fachgeschäften, Einkaufsmärkten oder Dienstleistungsunternehmen der Stadt Greiz vorbei. Ein Besuch des Oberen und Unteren Schlosses mit den Museen, sowie des Fürstlich Greizer Parks mit Sommerpalais ist immer lohnenswert. Ebenso haben Kino, Schwimmhalle und Eisbahn geöffnet. 
Parkmöglichkeiten stehen ausreichend zur Verfügung. 

Das Veranstalterteam freut sich auf viele Besucher 
Greizer Freizeit- und Dienstleistungs GmbH, Bereich Veranstaltung, Burgstraße 8, Telefon: 03661/ 455 88 00
Nutzen Sie auch die Züge der Vogtlandbahn zum Herbstmarkt:
Downloads

22_11_2017_fahrplan.pdf

 
 

  




Sturm

 

Sturmschäden in Greiz

 

 

 

Der Sturm forderte in Greiz-Obergrochlitz seinen Tribut. Am frühen Sonntagmorgen kappte eine umstürzende Fichte in einem Grundstück Auf der Windhöhe die Zuleitung zum Haus. Aufgrund dieser Störung waren einige Haushalte in diesem Gebiet für mehrere Stunden ohne Strom. Gegen Mittag haben die Mitarbeiter der Greizer Energieversorgung, die bereits am Morgen vor Ort waren, den Schaden beheben können. Die Obergrochlitzer Feuerwehr war im Stadtgebiet im Einsatz. In der Schmidt-Straße deckte der Wind Schiefer an einem Gebäude ab.

 

C. F.




Tanz

 

Proben für Weihnachtsmärchen

 

 

 

Die Proben der Tänzerinnen von tanz(un)art unter der Leitung von Genadijus Skorobogatovas für das diesjährige Weihnachtsmärchen „Das tapfere Schneiderlein“ laufen bereits auf Hochtouren. Ebenso bereiten sich gegenwärtig die Darsteller des Spontantheaters unter der Regie von Anke Hartmann auf dieses große Ereignis vor.

Die Vorstellungen im großen Saal der Vogtlandhalle finden an folgenden Tagen statt:

Freitag,        15.12. - 09.30 Uhr
Sonntag,      17.12. - 14.30 Uhr
Montag,       18.12. - 09.30 Uhr
Dienstag,     19.12. - 09.30 + 14.30 Uhr
Mittwoch,    20.12. - 09.30 Uhr
Donnerstag, 21.12. - 09.30 Uhr

Karten können an der Kasse in der Vogtlandhalle sowie der Tourist- Information Greiz erworben werden. Die Vormittagsvorstellungen sind bereits ausverkauft.

C. F.




*

 

Schlossführungen für jedermann auf dem

 

Oberen Schloss Greiz
 

Erkundungen im Wahrzeichen der Stadt

 

Das Obere Schloss ist ein weithin bekanntes, architektonisch wertvolles und markantes Kulturdenkmal, das jeden Betrachter in seinen Bann zieht. Als Wahrzeichen vergangener deutscher Geschichte gibt es dem reizvollen Greizer Landschaftsbild im Tal der Weißen Elster ein charakteristisches Gepräge. Als ehemaliges Residenzschloss wartet es mit einer interessanten und wechselvollen Geschichte auf.

Im Rahmen einer öffentlichen Schlossführung über das Gelände des Oberen Schlosses Greiz  können alle Interessierten auf den Spuren der einstmals fürstlichen Bewohner des Oberen Schlosses wandeln und Episoden aus der Vergangenheit und Gegenwart des beeindruckenden Schlosses erfahren. Die Besichtigung des Fürstlichen Marstalls, des Brunnenraumes und des Gefängnisses sind u.a. Inhalt des Rundganges.

Für Fragen rund um die öffentliche Führung auf dem Oberen Schloss Greiz stehen die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information Greiz unter Tel. 03661 – 689815 zur Verfügung. Internet: www.greiz.de

 

Termine

Preise:

Treffpunkt:

Zeit:

Dauer:  

Samstag, 11. November 2017
Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder: 1,50 Euro
Greiz, Oberes Schloss, Torhaus, Schloss-Information
14.00 Uhr
ca. 1 ½ Stunden 

 

Tourist-Information Greiz

Burgplatz 12 / Unteres Schloss

07973 Greiz

E-Mail: tourismus@greiz.de

 




*

 

Greiz liest vor