Schlossführung

 

Schlossführungen für jedermann auf dem

 

Oberen Schloss Greiz -
 

Erkundungen im Wahrzeichen der Stadt

 

Das Obere Schloss ist ein weithin bekanntes, architektonisch wertvolles und markantes Kulturdenkmal, das jeden Betrachter in seinen Bann zieht. Als Wahrzeichen vergangener deutscher Geschichte gibt es dem reizvollen Greizer Landschaftsbild im Tal der Weißen Elster ein charakteristisches Gepräge. Als ehemaliges Residenzschloss wartet es mit einer interessanten und wechselvollen Geschichte auf.

Im Rahmen einer öffentlichen Schlossführung über das Gelände des Oberen Schlosses Greiz  können alle Interessierten auf den Spuren der einstmals fürstlichen Bewohner des Oberen Schlosses wandeln und Episoden aus der Vergangenheit und Gegenwart des beeindruckenden Schlosses erfahren. Die Besichtigung des Fürstlichen Marstalls, des Brunnenraumes und des Gefängnisses sind u.a. Inhalt des Rundganges.

Für Fragen rund um die öffentliche Führung auf dem Oberen Schloss Greiz stehen die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information Greiz unter Tel. 03661 – 689815 zur Verfügung. Internet: www.greiz.de

 

Termine

Preise:

Treffpunkt:

Zeit:

Dauer:  

Sonntag, 23. September 2018
Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder: 1,50 Euro
Greiz, Oberes Schloss, Torhaus, Schloss-Information
14.00 Uhr
ca. 1 ½ Stunden 

 

Tourist-Information Greiz

Burgplatz 12 / Unteres Schloss

07973 Greiz

E-Mail: tourismus@greiz.de

 




*

 

Das Mausoleum in Waldhaus für Besichtigung

 

geöffnet 

 

Für den letzten regierenden Fürsten Heinrich XXII. Reuss Aelterer Linie war Waldhaus ein beliebter Ort. Aus diesem Grund ließ er sich im Jahr 1883 seine Ruhestätte, das Mausoleum, errichten. Vor über 15 Jahren wurde die Begräbnisstelle der letzten Greizer Reußen ä.L. durch die Stadt Greiz renoviert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Mausoleums, zu Heinrich XXII. und seiner Familie ist im Inneren der Kapelle zu besichtigen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termin
Zeit:
 

Sonntag, 09. September 2018

 11-17.00 Uhr,

Weitere Termine der Öffnung 2018:

14.10.2018

 

Tourist-Information Greiz

Burgplatz 12 / Unteres Schloss

07973 Greiz

E-Mail: tourismus@greiz.de




Park

 

Geführter Rundgang durch den

 

Greizer Park

 

Ich verstehe nicht, wie man an einem Baum vorübergehen kann, ohne glücklich zu sein.“

- Fjodor Dostojewskij

 

Er gehört zu den schönsten europäischen Landschaftsparks: der Greizer Park. Angelegt im englischen Stil, verzaubert die wundervolle Parkanlage mit Parksee und atemberaubender Pflanzenvielfalt die Besucher zu jeder Jahreszeit.

Die Parkführerin führt  bei der knapp 2-stündigen Tour zu malerischen Plätzen, öffnet die Augen für die zahlreichen dendrologischen Besonderheiten und gibt Informationen zur Geschichte und Gegenwart des Parks.   

 

 

Mit Link zum Park

Termin
Treffpunkt:
Preise:
Zeit:
 

Donnerstag, 27.09.2018

Greiz, Unteres Schloss/Tourist-Information,

Erwachsene  3,50 € , Kinder  1.5 €

14.00 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden

 

Tourist-Information Greiz

Burgplatz 12 / Unteres Schloss

07973 Greiz

E-Mail: tourismus@greiz.de




Kloßvogt

 

Acht Teilnehmer wetteifern 2018 um den Kloßvogt-

 

Pokal des Tourismusverbandes

 

 


Acht Gaststätten im Sächsischen und Thüringer Vogtland treten in diesem Jahr an, um den begehrten Wanderpokal “Kloßvogt” zu erobern, darunter sieben zum ersten Mal. Der Museumskeller Reichenbach, der Vorjahresgewinner, nimmt erneut teil. Bis Ende August finden nun die
unangemeldeten Testessen statt, bei denen sich die Jury von der Qualität der Speisen und Getränke überzeugen wird. Kriterien sind auch Aspekte wie Gastfreundlichkeit, Ambiente und die Verwendung regionaler Produkte.
Folgende 8 Gaststätten aus dem Vogtland haben sich angemeldet:
Restaurant am Golfpark, Burkersdorf bei Weida
Hotel-Restaurant "Zum Falken", Falkenstein
Gasthof Schönau, Schönau b. Falkenstein
Restaurant Stadtmühle, Greiz
Harmonie Schlosscafé & Restaurant, Greiz
Gaststätte "Zur Matsch", Plauen
Museumskeller, Reichenbach
Hotel-Restaurant “Zum Forstmeister”, Schönheide
Am 30. Oktober wird der Gewinner bzw. die Gewinnerin des Wanderpokals in Reichenbach bekannt gegeben. Die Jury besteht aus Küchenmeister Harald Saul, Mitarbeitern des TV Vogtland und der IHK
Chemnitz Regionalkammer Plauen sowie dem Verleger Wilfried Hub. Der Vogtland Anzeiger und SELGROS Cash & Carry Gera unterstützen den Wettbewerb. Der Wettbewerb wurde offiziell am 1. Mai auf dem Greizer Bauernmarkt eröffnet. Der Wanderpokal “Kloßvogt” verkörpert nicht nur
die bekannten „Grünen Klöße“, sondern die bodenständige und deftige Küche des Vogtlandes. Ziel ist es, die regionalen Gaststätten mit ihrer traditionellen Küche bei Einwohnern und Gästen bekann
ter zu machen und zu unterstützen.

 

Tourismusverband Vogtland e.V.

Göltzschtalstraße 16

08209 Auerbach / V.

Tel.: 03744 188860




*

 

Zwischenbilanz beim Kloßvogt-

 

 

Gaststättenwettbewerb

 

 
   

 

Auerbach, den 10.08.2018: Beim Kloßvogt-Gaststättenwettbewerb ist Halbzeit.

Vier der acht Testessen sind absolviert, vier weitere stehen noch an. Die Jury erschien bisher im Restaurant “Zum Falken” in Falkenstein, im Golfpark-Restaurant Burkersdorf, im Gasthaus “Matsch” in Plauen und im Landgasthof Schönau - stets unangemeldet, aber neugierig. Schließlich nehmen sieben der acht Gaststätten erstmals am Wettbewerb teil. Die neuen sorgen in jedem Fall für mehr Vielfalt und Abwechslung: sowohl bei den angebotenen Speisen als auch beim Ambiente. Um sich gegenüber der Konkurrenz durchzusetzen, zählen in erster Linie Qualität und Frische einheimischer Gerichte. Noch besser ist es, wenn die Produkte und Zutaten auch aus der Region kommen - dann vergibt die Jury Zusatzpunkte. Wichtig sind aber auch eine freundliche und kompetente Bedienung sowie der Gesamteindruck.

Die verbleibenden Testessen führen die Jury noch nach Greiz (Stadtmühle, Schlosscafé “Harmonie”), “Zum Forstmeister” nach Schönheide und schließlich zum Vorjahresgewinner, dem Museumskeller in Reichenbach. Dort überreicht dann am 30. Oktober der Vorsitzende des Tourismusverbandes, Landrat Rolf Keil, den begehrten Wanderpokal an den Sieger 2018. Noch ist nichts entschieden, soviel kann man verraten: die Maximalpunktzahl hat noch keine Gaststätte erreichen können.

Der Wanderpokal “Kloßvogt” verkörpert nicht nur die bekannten „Grünen Klöße“, sondern die bodenständige und deftige Küche des Vogtlandes. Ziel ist es, die regionalen Gaststätten mit ihrer traditionellen Küche bei Einwohnern und Gästen bekannter zu machen und zu unterstützen. 

Kontakt: 03744 / 18886-0

info@vogtland-tourismus.de

 



Eisenbahn Brücke

 

Konstruktion der Eisenbahnbrücke auf dem

 

 

Prüfstand

 

 

Keine der Greizer Brücken dürfte so enden wie die in Genua. Denn in den zurückliegenden Jahren seit der Wende haben die Verantwortlichen der Stadt und des Landkreises alles daran gesetzt, die Brücken unserer Stadt zu sanieren.

Mittels Kernbohrungen nahmen die  Prüfstellenleiter Michael Tremer (links) vom Labor Belbor und Dietmar Schubert von der Firma Zert im Auftrag der DB Netz AG eine Bestandsaufnahme der Festigkeit an der tragenden Konstruktion (Betonpfeiler) der Eisenbahnbrücke in der Greizer Bruno-Bergner-Straße vor. Die Ergebnisse der Proben werden anschließend im Labor ausgewertet. Danach wird entschieden, ob die Festigkeit der Konstruktion noch gegeben ist oder eventuell ein Neubau erforderlich wird.

C. F.




Broschüre

 

PRESSEMITTEILUNG des Vogtland-Tourismus

 

 

 

Hof & Handwerk. Neue Broschüre stellt Hofläden und traditionelles

 

Handwerk aus der Region vor

 

Auerbach, den 05.09.2018: Eine neue Broschüre des Tourismusverbandes Vogtland lädt zu einer kulinarischen Entdeckungsreise durch die Region ein. Geografisch von Nord nach Süd, stellen sich rund 40 Hofläden, Bauernmärkte und engagierte Direktvermarkter mit frischen Lebensmitteln aus der Region vor.
Hinweise auf Führungen, Verkostungen und Hoffeste ergänzen die Angaben.

“Unsere Gäste fragen immer nach regionalen Produkten und typischen Spezialitäten. Beim Blättern in dieser Broschüre ist man beeindruckt, wie vielfältig und qualitativ hochwertig das Angebot im Vogtland inzwischen ist”, betont der Vorsitzende des Tourismusverbandes, Landrat Rolf Keil.
Seine Stellvertreterin, Landrätin Martina Schweinsburg, freut sich insbesondere über die gelungenen Porträts der Betriebe, die mit Hilfe des Modellvorhabens “Land(auf)Schwung” neue, attraktive Angebote geschaffen haben. “Landwirtschafts- und Handwerksbetriebe haben in unserem ländlichen Raum eine lange Tradition. Liebevoll gestaltete Dorfläden, Käsereien oder Eventhöfe bereichern nicht nur das Angebot für Einheimische, sondern laden Gäste zu einer kulinarischen Entdeckungsreise ein”, so die Landrätin des Landkreises Greiz.
Die Broschüre “Hof und Handwerk” enthält auch Ferien- und Erlebnishöfe, die insbesondere Familien mit Kindern einen erlebnisreichen Landurlaub versprechen. Schauwerkstätten, Freilicht- und Bauernmuseen sowie viele Meister ihres Faches werden in der Rubrik “Traditionelles Handwerk” vorgestellt. Neben dem authentischen Erlebnis können Gäste Handgefertigtes erwerben und als Urlaubserinnerung mit nach Hause nehmen.
Der Vertrieb erfolgt u.a. auf Messen und Präsentationen, durch Auslage in den Tourist Informationen und bei Kooperationspartnern. Somit wird das Vogtland auf eine neu charmante Weise als attraktive Urlaubsregion vorgestellt.
Kontakt: Telefon 03744 / 18886-0; Email: info@vogtland-tourismus.de




Museum

DenkMal - Museum - Mensch


Sonderführung zum Tag des offenen Denkmals, durch das Museum im Oberen Schloss

mit dem Bürgermeister der Residenzstadt Greiz Alexander Schulze,

Architekt Matthias Hamann und Museumsleiter Rainer Koch
 

Sonntag, den 09.09.2018,
Beginn 10.30 Uhr im Museum im Oberen Schloss

Das Thema des diesjährigen Museumstages "Entdecken, was uns verbindet" sollte für
alle Menschen, die sich etwas Neugierde bewahren konnten Aufforderung und Inspiration zugleich sein.
Passend zum Thema bieten die Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz eine Sonderführung mit prominenten Gästen zu den konzeptionellen, konservatorischen und kulturgeschichtlichen Verbindungen der Themenschwerpunkte
DenkMal – Museum – Mensch an. Gäste sind der Architekt Matthias Hamann und der Greizer Bürgermeister Alexander Schulze.
Einer kurzen Gesprächsrunde mit Kaffee und Kuchen folgt eine Museumsführung zu konzeptionellen Schwerpunkten sowie zum Umgang mit bauhistorischen Befunden im Bereich des Museums im Oberen Schloss. Im Rahmen dieser Führung können auch die zukünftigen Räumlichkeiten für Sonderausstellungen sowie deren angestrebte Nutzung als Schaumagazin besichtigt werden.
Entdecken Sie pragmatische und ästhetische Lösungen im besonderen Kontext der musealen Nutzung von Denkmalen für die Menschen.

 




Konzert

 
„GUT BEHÜTET“ 
 
 5. Wohnzimmerkonzert mit Regine Horlbeck
 

 

Das 5. Wohnzimmerkonzert in familiärer Atmosphäre bietet diesmal einen spannenden Musikmix, bei dem alle Liebhaber der Romantik, Irischer- und Filmmusik, von Blues und Pop auf ihre Kosten kommen. In der Besetzung spielen Gitarre, Geige, Flöte/Whistle und irische Harfe, welche für irischen Flair und rhythmischen Schwung sorgen.
Damit Sie nicht nur im Konzert „gut behütet“ sind, wird Hutmacherin Kerstin Oertel, aus Zeulenroda, in der Konzertpause vielfältige Hutmodelle für Frau und Mann zum Bestaunen und probieren mitbringen. Darüber hinaus hat sie Wissenswertes über die Geschichte des Hutes sowie faszinierende Anekdoten aus dem Reich der Kopfbedeckung für Sie im Gepäck.

Ich würde mich freuen, Sie in meinem Wohnzimmer begrüßen zu dürfen:
Termin/Ort
Mittwoch, 10. Oktober 2018 19:00 Uhr
Friedhofstraße 33; 07985 Elsterberg

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt auf 22. Bitte melden Sie sich daher frühzeitig unter:
036621-22141 oder 0160-8734463 oder regine@horlbeck.de
Regine Horlbeck
 




Lesung

 

Lesung am 28. September 2018 im Sommerpalais

 

Greiz

 

 

Am 28. September 2018 findet um 19.30 Uhr im Sommerpalais Greiz eine Lesung mit Georg Diez aus seinem Buch "Das andere Land" statt. Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen und gleichzeitig um die Veröffentlichung nachstehender Presseinformation bitten. Ein Cover und ein Autorenfoto füge ich ebenfalls bei, das Copyright hierfür liegt bei C. Bertelsmann.

Staatliche Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz
Sommerpalais im Fürstlich Greizer Park



 




21. Brunnenfest in der Eichleite



Am Samstag, den 15.09.2018 findet das inzwischen 21. Brunnenfest in der Eichleite statt.
Ab 14.00 Uhr gibt es Kaffee und hausgebackenen Kuchen, Bier vom Fass, sowie Leckeres vom Rost.
Natürlich werden auch  die Produkte des Apfel-Steudel angeboten. Am Nachmittag bereichern die Cossengrüner Freizeitsänger das Brunnenfest und stellen mit Gesangseinlagen ihr Können unter Beweis. Es werden die Oldtimerfreunde des MC Greiz einige Oldtimer präsentieren und bei hoffentlich schönem Wetter wird sicherlich keine Langeweile aufkommen.

C. Proft




Musik

 

 

Musik in den Herbstferien 08.-13. Oktober 2018

 

 

Ein besonderes Angebot der Herbstferiengestaltung gibt es dieses Jahr erstmalig in Elsterberg.

Musik gemeinsam erleben, erlernen und gestalten heißt es für Kinder mit ihren Großeltern, Onkel, Tante, Paten …..

Professionell vorbereitete Themenkomplexe können für einen Tag, mehrere Tage oder die ganze Woche gebucht werden.

 

für Kinder von 5-10 Jahren in Begleitung von Großeltern/Onkel/Tante/Paten …

jeweils 09:15 bis 12:00 Uhr – inkl. 30 min Pause

Regine Horlbeck;  Elsterberg,  Friedhofstraße  33 – Musikzimmer

Tel. 036621-22141 oder 0160-8734463 oder regine@horlbeck.de

Tagesgebühr für Kind und Erwachsener – € 15,00  Mo-Fr      - € 9,50 Sa

Bitte Hausschuhe mitbringen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine verbindliche Anmeldung notwendig.

 

Anmeldeschluss: 30. September 2018

Gesungen wird immer!      Gesungen wird immer!      Gesungen wird immer!

 

Montag, 08. Oktober 2018                                           Dienstag, 09. Oktober 2018

1. Teil  Instrumentenkunde                                             1. Teil  Meine Stimme erleben 

Blockflöte/Holzbläser                                                      - Lieder, die froh machen

2. Teil  Instrumentenkunde                                             2. Teil Gefühle in der Musik

Gitarre und die „Zupfs“                                                  - Es ist schön, dass es dich gibt

 

Mittwoch, 10. Oktober 2018                                         Donnerstag, 11. Oktober 2018    

1. Teil Die Moldau                                                          1. Teil Musiktheorie I

die andere „Wassermusik“                                                „hören“ leise/laut/langsam/schnell

2. Teil   Boom Whackers                                                 2. Teil Musiktheorie II

Workshop – einfach Spass                                               Rhythmus für alle

 

Freitag, 12. Oktober 2018                                             Samstag, 13. Oktober 2018

1.  Teil Bao der Zauberer                                                 1.   09:30 – 10:15 Wir singen!

 ein musikalisches Märchen                                              2.  10:30 – 11:15 Wir singen!

 2. Teil Boom Whackers                                                        Workshop – noch mehr Spaß für Kinder




Stadtführung

 

Stadtführung für jedermann

Greiz - fürstlich vogtländisch

 

http://www.greiz-vogtlandperle.de/geschichte-von-greiz/stadtbrand-1908/stadtbrand-1908%20(6).jpg
 

Gehen Sie mit dem Gästeführer der Touristinformation Greiz auf Entdeckungstour und lernen Sie die ehemalige Residenzstadt Greiz während des Rundganges kennen und lieben.
Haben Sie sich schon immer gefragt, wer im Unteren Schloss wohnte und welche Funktion die „Alte Wache“ hatte? Kommen Sie mit auf die spannende Erkundungstour durch das fürstlich vogtländische Greiz.
Sie erfahren interessante Details zur Geschichte der Stadtkirche St. Marien, werden am Greizer Schlossgarten vorbei zum Röhrenbrunnen geführt und bestaunen die schönen Architekturdekors der im Jugendstil erbauten Straßenzüge. Das Rathaus mit dem Marktplatz und dem Marktbrunnen bilden den Abschluss Ihres Ausfluges in die Geschichte und die Gegenwart der Stadt Greiz.
 

Termin: Samstag, 22. September 2018

Preise: Erwachsene: 3,50 Euro,  Kinder: 1,50 Euro

Treffpunkt: Greiz, Unteres Schloss, Burgplatz 12, Tourist-Information

Zeit: 14.00 Uhr, Dauer: ca. 1 1/2 Stunden

Tourist-Information Greiz

Burgplatz 12 / Unteres Schloss

07973 Greiz

Tel. 03661 – 689815

E-Mail: tourismus@greiz.de