Vogtlandhalle
Philharmonie
Tanzgala
Kammerkonzert
Tanznart
Festkonzert
Tanzshow
Kess on Tour
Musikschule
Tanz
Heitere Klassik
Bibliothek
Tanzsport
Stavenhagen

 

17 Vereine kämpften um beste Bewertungen beim

 

Freundschaftstanzturnier im karnevalistischen

 

Tanzsport

 

Die Junioren des Greizer Tanzsportvereins stellten sich mit „Die Macht der Träume“ vor

Der Greizer Tanzsportverein hatte zum 6. Greizer Freundschaftstanzturnier im karnevalistischen Tanzsport in die Kurt-Rödel-Halle eingeladen. „17 Vereine mit insgesamt 320 Teilnehmern aus Bayern, Sachsen, Thüringen und Brandenburg  sind unserem Aufruf gefolgt“, freute sich der Greizer Vereinsgründer und Vorsitzende Ralf Herrmann, der sich gern an das erste Tanzturnier im Jahr 2013 in der Greizer Sporthalle am Ulf-Merbold-Gymnasium erinnert, dass mit jedem weiteren Turnier deutlich an Größe gewonnen hat.

Den gesamten Tag über bis in den Abend hinein zeigten am Sonnabend die Akteure bei ihren jeweils fünfminütigen Auftritten im Garde-, Paar- und im karnevalistischen Schautanz sowie die Tanzmariechen in drei Altersklassen ihr Können. So stellten sich die Jugendlichen im Alter von sechs bis zehn Jahren, die 11 bis 14-jährigen Junioren sowie die Großen über 15 Jahren den Augen der strengen Jury, die aus insgesamt sieben Wertungsrichtern der teilnehmenden  Vereinen bestand. Dabei wurden Choreografie,  Ausführung, Kostüme sowie Ausstrahlung bewertet und in Bögen eingetragen. Dabei durfte jeder Wertungsrichter maximal 100 Punkte vergeben. Die Greizer stellten sich mit insgesamt acht Darbietungen vor, darunter mit fünf Tanzmariechen, zwei Gardegruppen, der Ü 15 und den Teenies.

Mit reichlich Lampenfieber wartete das Tanzmariechen Annegret Thor aus Jüterbog auf ihren Auftritt. „Wir sind zu viert zu diesem Event angereist und freuen uns über diese Möglichkeit, hier unser Können zu zeigen“, erklärte die Jugendliche. Nicht weniger aufgeregt war die Greizer Trainerin Vanessa Hinz. Die 17-Jährige ist seit zwei Jahren Trainerin der Jugend- und Juniorengarde und stand selbst auch schon als Tanzmariechen auf der Bühne. „Das Training macht mir immer wieder großen Spaß“, erklärte sie.

„Wir zählen gegenwärtig 105 Vereinsmitglieder und können uns über Nachwuchs nicht beklagen. Erst kürzlich haben wir eine Mini-Gruppe mit Kindern ab drei Jahren gegründet, daraufhin hatten sich gleich zehn Kinder gemeldet“, erklärte Ralf Herrmann nicht ohne Stolz am Rande der Veranstaltung. Er dankte allen Helfern, die diese Veranstaltung auf die Beine gestellt und durchgeführt haben sowie den Mitarbeitern des Greizer Bauhofs, die die Bühne aufgebaut hatten.

Die Freunde des karnevalistischen Tanzsports können sich auf die kommende Gala am 27. Oktober in der Vogtlandhalle freuen.

 

Das Greizer Tanzmariechen Lea Naake

Die Junioren des Greizer Tanzsportvereins stellten sich

mit „Die Macht der Träume“ vor

 

„Raus aus den Kinderschuhen“ titelte der Schautanz der Junioren des TuS Coswig

C. F.