Vogtlandhalle
Philharmonie
Tanzgala
Kammerkonzert
Bibiothek
Faust
Tanznart
JVA

 

„Faust“ in der Aula

 

 

Szenen aus der Aufführung des Theaterstückes frei nach dem „Puppenspiel des Doktor Faust“.

 

Mit großem Beifall bedankten sich die Besucher für die gelungene Aufführung des Theaterstückes

frei nach dem „Puppenspiel des Doktor Faust“, das die Schüler des Faches Darstellen und Gestalten, Klasse 10, des Greizer Ulf-Merbold-Gymnasiums am Montagabend in der Aula aufführten.

„Wir haben uns bewusst für die Aufführung als Theaterstück entschieden. Beim Puppenspiel wäre einiges an Ausdrucksstärke bei Mimik und Gestik verloren gegangen“, erklärte die engagierte Pädagogin und Spielleiterin Cornelia Schütte, die dieses Stück mit den 20 Schülern in Abständen über mehrere Monate hinweg einstudierte. Premiere konnten sie mit dieser Aufführung bereits anlässlich der diesjährigen Schülertheatertage feiern. Nicht nur die Darsteller des Faust in Doppelbesetzung mit Jonas Hedler und Pia Wittig, sondern auch alle weiteren Akteure, darunter Antonia Siegel und Sophia May als Mephisto oder Michelle Remus („Hanswurst“) und Elias Köhler (Herzogin), überzeugten mit ausdrucksstarkem Spiel.

Schulleiter Jens Dietzsch dankte abschließend allen, die an dieser Aufführung erfolgreich mitgewirkt haben. „Ihr habt unter Beweis gestellt, dass ihr in den zurückliegenden zwei Jahren sehr viel gelernt habt“, erklärte er. Am 17. Juni wird dieses Stück anlässlich des Park- und Schlossfestes noch einmal aufgeführt.

 
Diashow
  Visual LightBox Gallery

C. F.