Feuer
Spielemarkt
Umzug
Karat
Festmeile
Künstler
Sekt
Modellflug
DKW
Greizer Park
Oldtimer
Reinsdorf
Ausstellung
Tanzunart
Teilemarkt
Pest
Fasching
Ostern
Kreis
Nahmacher
Spechte
Promi
EV
Tragschrauber

Reinsdorfer Feuerwehr feierte 80. Geburtstag

 

Das historische Löschgerät im Sturm auf die Brandstätte

 

Mit einem Löschangriff eröffnete die Jugendfeuerwehr die Schauvorführungen zum Tag der offenen Tür aus Anlass des 80-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Reinsdorf am Sonnabendnachmittag . Ganz vorn an der Spritze sorgten neben weiteren Akteuren Franz Opitz und Nick Zellhuber dafür, dass das gelegte Feuer schnell gelöscht werden konnte. Mit Begeisterung verfolgten die zahlreichen Zuschauer auf dem Sportplatz den Höhepunkt der Veranstaltung, einen historischen Löschangriff. Während die Landfrau Stephanie Holland (FFW Reinsdorf) und Friedmar Brumm (FFW Reichenbach) vor ihrer Hütte schwatzten und gemütlich ihr Bier tranken, drangen bereits die ersten Qualmwolken aus dem Haus. Sekunden später loderten bereits die Flammen. Feueralarm! Frauen und Männer in historischen Kostümen demonstrierten, wie einst per Menschenkette die mit Wasser gefüllten Eimer vom Brunnen bis zur Brandstelle transportiert wurden. Wesentlich effektiver verlief dabei der Einsatz der Handdruckspritze aus dem Jahr 1900, die von Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neumark anschließend in Stellung gebracht wurde. Allerdings ging das alles nicht so schnell, schließlich mussten die Feuerwehrleute ihr Inneres erst einmal mit einem Bier kühlen. Unterstützung kam bei den Löscharbeiten auch von den Feuerwehrleuten des 1. Feuerwehr-Traditionsverein Reichenbach mit ihrem Vereinshauptmann Brumm, der mit seiner Signaltute die Akteure unüberhörbar antrieb. Schließlich konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die restlichen Löscharbeiten erledigten die Kameradinnen und Kameraden der FFW Reinsdorf.

 

Der historische Löschangriff mit den Kameraden aus Neumark mit der Handdruckspritze um 1900 und den

Akteuren des 1. Feuerwehr-Traditionsvereins Reichenbach begeisterte

 

Diese Vorführungen waren ganz nach dem Geschmack der Zuschauer. Darunter die siebenjährige Leonie Zengerle, die mit ihrem dreijährigen Bruder Jonathan in Begleitung ihrer Großeltern das Turbulente Treiben beobachteten. Seitdem steht für Jonathan fest: „Ich möchte Feuerwehrmann werden“. Über diese spontane Aussage dürften sich die von Nachwuchssorgen geplagten Feuerwehren ganz besonders freuen. Denn nur durch die nachrückenden Jugendlichen aus der Jugendfeuerwehr könnten die Einsatzgruppen weiterhin erfolgreich agieren, erklärten Stadtbrandmeister Heiko Pohle und der amtierende Reinsdorfer Wehrleiter Matthias Singer, der auch den 1. Beigeordneten des Greizer Bürgermeisters, Ulrich Zschegner (CDU) sowie den Landtagsabgeordneten Christian Tischner (CDU) begrüßen konnte. Singer freute sich ganz besonders darüber, dass er unter Beifall der Zuschauer Jann Buchwald und Pascal Singer aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzgruppe aufnehmen konnte.

Für die Festbesucher gabs’s viel zu entdecken, darunter die neueste Technik der benachbarten Reichenbacher Feuerwehr oder auch die alte mechanische Drehleiter vom1. Feuerwehr-Traditionsverein Reichenbach, die bis auf 23 Meter ausgefahren werden kann, sowie das Technische Hilfwerk (TH) aus der Nachbarstadt Reichenbach, das die beeindruckende Technik ihres Gerätekraftwagens B1 vorstellte. Die Obergrochlitzer Jugendfeuerwehr zeigte im Rahmen ihrer Notfalldarstellung Wunden, die bei einem Brand im Ernstfall entstehen können. Rettungsassistent Robert Rudolph, der mit einem Wagen der Rettungsambulanz Greiz vor Ort war, erklärte den Jugendlichen und Besuchern insbesondere die Versorgung von Verbrennungswunden vor Ort.

„Das ist eine erfolgreiche Veranstaltung. Wir Reinsdorfer sind stolz darauf, dass wir eine gut funktionierende Feuerwehr samt Feuerwehrverein haben, die auch kulturelle Höhepunkte im Ort gestaltet. Der Ortsteilrat unterstützt diese Arbeit trotz knapper Mittel“, erklärte Ortsteilbürgermeister Michael Hendel am Rande des Geschehens.

 
 
  Visual LightBox Gallery

C. F.